Drucken
Kategorie: ROOT
Zugriffe: 2992

Haiti-Tag 2010

Am 27. April fand in der Johannesschule wieder einmal ein Haiti-Tag statt.
Alle Kinder und Lehrerinnen der Johannesschule begonnen diesen Tag mit einem Gottesdienst in der Johanneskirche. Dort durften wir auch einen Gast aus unserer Partnergemeinde Maria Goretti in Chambellan begrüßen. Youveline wurde wärend des ganzen Projekttags von Herrn Hoffmann und Frau Ortner begleitet.

001_P1010109.JPG 002_P1010110.JPG 003_P1010113.JPG

P1010111.JPG P1010112.JPG P1010114.JPG

P1010154.JPG

Zuvor hatte sich alle Schüler und Schülerinnen in ihren Klassen über Haiti informiert. Jede Klasse hatte sich ein spezielles Haiti-Thema ausgesucht, zu dem sie dann am Haiti-Tag gearbeitet hat.

 
001_P1010117.JPG 002_P1010119.JPG 003_P1010142.JPG

005_P1010123.JPG 006_P1010126.JPG 006_P1010176.JPG

007_P1010136.JPG 008_P1010128.JPG 009_P1010130.JPG

010_P1010133.JPG 011_P1010132.JPG 012_P1010131.JPG

013_P1010122.JPG 014_P1010127.JPG 015_004200-04-27 099.jpg

016_200-04-27 101.jpg 017_Bild 131.jpg 018_Bild 132.jpg

019_Bild 128.jpg 020_Bild 134.jpg

Während in den Klassen fleißig gearbeitet wurde, präsentierte Frau Meves, die ehemalige Schulleiterin der Johannesschule, Bilder der Partnerschule in Chambellan und berichtete über Neuigkeiten aus den Dorf. Frau Meves freute sich über die vielen neugierigen  Fragen der  Kinder der Johannesschule.

200-04-27 073.jpg 200-04-27 074.jpg 200-04-27 075.jpg

200-04-27 076.jpg 200-04-27 097.jpg 200-04-27 098.jpg

P1010137.JPG
Am Ende des Schultags trafen wir uns dann alle in der Turnhalle und präsentierten uns gegenseitig unsere Ergebnisse.
Die Kinder der Klasse 2c spielten uns einige Szenen aus der Kindheit in Haiti vor. Die Klasse 1b "fuhr" mit ihrem 8 Meter langem Tapp-Tapp in dieTurnhalle ein. Jeder Reisende hatte etwas über Haiti zu erzählen. Die Klassen 1a und 4a bemalten ihre selbstgebauten Trommeln. Sie präsentierten uns ihre Trommeln mit einem an diesem Tag einstudierten Trommelstück. Von der Klasse 2b wurden wir über den Schlitzrüssler, ein nur in Haiti lebendes Insekt, informiert. Sie zeigten uns ihre Bücher über den Schlitzrüssler, diese haben sie selbst gemalt und geschrieben.

200-04-27 108.jpg 200-04-27 110.jpg 200-04-27 112.jpg

200-04-27 113.jpg 200-04-27 114.jpg P1010157.JPG

P1010159.JPG P1010162.JPG P1010164.JPG

Die Kinder der Klasse 2a wusste ganz viel über die Früchte Haitis zu erzählen. Sie zählten nicht nur verschiedene Früchte auf, sondern berichtete über deren Aussehen und Geschmack, den Anbau und was sie alles heraugefunden haen. Die Klassen 3b und 4b verblüfften so manchen mit den Klängen ihrer selbstgemachten Regenrohre. Sie beschrieben uns die Herstellung ihrer Regenrohre, jetzt können wir alle solch ein klingendes Rohr basteln. Die Kinder der Klasse 3a hatten sich das Thema "Kakao" ausgesucht. Sie wussten viel über die Kakaopflanze zu berichten und zeigten uns ihr Plakat. Von der Klasse 4c erfuhren wir etwas über die traditionellen Spiele der haitianischen Kinder und konnten zusehen, wie diese Spiele gespielt werden. Zum Abschluss führte die Tanz-AG einen selbst ausgedachten Tanz zu karibischen Klängen vor.

01_P1010170.JPG 02_P1010172.JPG 03_P1010174.JPG

04_P1010177.JPG 05_P1010179.JPG 06_P1010182.JPG

200-04-27 106.jpg 200-04-27 107.jpg

Die Kinder der Johannesschule haben eine Menge über Haiti erfahren. Nicht zuletzt durch die Anwesenheit unseres haitianischen Gastes, sind sie den Menschen und besonders den Kindern in Haiti nähergekommen.
Vielen Dank an Youveline. Wir hoffen, dass es ihr bei uns gefallen hat.

Und vielen Dank an den Förderverein der Johannesschule, der diesen Tag finanziell unterstützt hat.